Stadtgeschichte als Laser-Audio-Event

Lasershow Stadtgrabenfest

Zum 900. Jubiläum der ersten Erwähnung der Stadt Wolfenbüttel war INTERPLANAR Produktion beauftragt worden, für eine abendliche Lasershow auf dem Wasser des Stadtgrabens Szenen aus der Stadtgeschichte in dramatischer Form zu entwerfen und als einspielbares Hörspiel-Audio zu produzieren.

Ich habe fünf Szenen geschrieben und mit Profisprechern in Berlin aufgenommen, Jochim-C. Redekers bewährten Produzentenhänden und -technik oblag die Produktion und Mischung.

  1. Wulferus und der Buttel an der Oker
  2. Justus Oldekop und die Inquisition
  3. Die schönste Erinnerung Casanovas
  4. Wilhelm Busch in Wolfenbüttel
  5. Die Ersteigerung

Am 15. September waren sieben- bis achttausend Zuschauer bei der einzigen öffentlichen Vorführung als Höhepunkt des Stadtgrabenfests 2018 dabei. Etwas über eine Stunde (unterbrochen von Musikpräsentationen und einer Lessing-Live-Rezitation) ergänzten sich die vorproduzierte Audiospur mit den Bildern aus sechs schwimmenden Laserprojektoren und einer unsichtbaren Wasserwand perfekt. Einzelne Videos des Events landeten auf Youtube (keine Haftung für Links).

Danke an TANGRAM Lasertechnik für die spektakuläre Umsetzung!

Das erstmals in dieser Form durchgeführte Stadtgrabenfest war laut Anna Wohlert-Boortz, Sachgebietsleiterin Veranstaltungen bei der Stadt Wolfenbüttel, mit rund 30.000 Besuchern ein voller Erfolg. Nicht nur die Laser-Shows, auch das Kleinkunstfest sei sehr gut angenommen worden.

„Die Leute waren begeistert. Auch heute noch rufen Menschen bei mir an, um sich für das Fest zu bedanken“, berichtet Wohlert-Boortz im Gespräch mit regionalHeute.de. Damit, dass die Lasershow (mit 6.000 bis 7.000 Besuchern) gut besucht werde, habe man gerechnet. […] Insgesamt wurden über 50 Künstler engagiert und die Lasershow benötigte ein halbes Jahr an Planung.

regional-heute.de, FOCUS Online

Meine neuesten Beiträge

 

Zur Blogübersicht
2018-09-21T13:04:39+00:00