Projektbeschreibung

Große sogenannte „Franchises“, Markennamen im Fiktionsbereich wie „Batman“ oder „Star Wars“, sind in der Regel US-Eigentum. Das bedeutet mit hoher Sicherheit, dass sie für europäische Produzenten unerschwinglich sind — das andere Copyright-Recht und die damit verbundenen Kosten sind ein wesentlicher Faktor.

„Ender’s Game“ ist ein solches Franchise in den USA — das gleichnamige Buch gewann 1985 sowohl den Hugo wie den Nebula-Award und zog eine Reihe von Buchveröffentlichungen hinter sich her, die dem Autor ORSON SCOTT CARD seither einen stetigen Strom Tantiemen einbringen. 2013 startete der Kinofilm auch in Deutschland. Zu diesem Zeitpunkt sollte nicht nur das Buch hierzulande wieder in die Bestsellerlisten einsteigen. Dass ich bei der ungekürzten Hörspielfassung der Geschichte Regie führen durfte, ist eine glückliche Fügung. Card hatte die Nebenrechte des Buches nicht an das produzierende Hollywoodstudio Lionsgate/Summit verkauft, und er war nachgewiesen unzufrieden mit seiner persönlichen Einbindung in das Filmprojekt durch das Studio. Außerdem suchte er nach einer Möglichkeit, seine eigene Sicht auf den Stoff 30 Jahre nach der Erstveröffentlichung in die Welt zu tragen. Da kam ihm der Vorschlag von Audible, dem weltgrößten Hörbuchlabel, gelegen: er schrieb eine extralange Hörspielfassung, ergänzt um neue Szenen und Charaktere.

Dieses Hörspielbuch des Originalbuch-Autors bekam ich übersetzt in die Hand: 300 Seiten Text, 100 Rollen, davon die Hälfte Kinder und Jugendliche. Zeitgleich zum Kinostart sollte auch die deutsche Fassung fertig werden — und das alles innerhalb von nur sechs Wochen. Zusammen mit dem Team der produzierenden Lauscherlounge gelang es, das Mammutwerk zu vertonen und rechtzeitig (gerade noch so eben) zum Kinostart den Abonnenten von Audible zu präsentieren.

Das Ergebnis: acht Stunden Hörspiel — die sich sich in Qualität und Verkaufszahlen vor der zeitgleich erschienenen US-Fassung nicht verstecken müssen.

Das ganze Hörspiel steht übrigens bei Amazon zum Download bereit:

Ender’s Game bei Amazon

Vergleich „Ender’s Game“ englisch/deutsch

Das parallel auf englisch produzierte Hörspiel „Ender’s Game Alive“ setzt andere Akzente, obwohl es auf dem gleichen Hörspielmanuskript basiert. Achten Sie auf Schauspielführung, Casting und Sounddesign. Zuerst hören Sie Ausschnitte in englischer Sprache, dann die gleichen Szenen in deutsch.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Balthasar von Weymarn
Neckarstr. 6
14612 Falkensee

Tel +49 3322 2865276
Fax +49 3322 2865277
Cel +49 177 3785054

Zur Projektübersicht